Kontakt| Neues| Sitemap| Fischerseiten| Follow on Facebook
 
Gehe zu: Home »

Aktuelles

Zelten beim Fischen Fischer endlich im Trockenen IN MEMORIAM Hans Roth Vielfältige Welt unter Wasser Otter kosten viel LFI-Jahrebericht 2016 Fischer auf der Freizeitmesse 2017 Zu viele Otter Der Fischotter in Kärnten Fischotterproblematik Aktuelles Fischotter-Monitoring Petition der Kärntner Fischer und Fischerinnen Millionenschaden durch Otter Otter Klagsflut rollt an Klagen wegen Otter Der Fischotter in Kärnten - Mag. Thomas Friedl Fischotter in Kärnten - A. Kranz & L. Polednik Problem Fischotter Schäden durch Fischotter In Memoriam Werner Raup Fischer-Petition Polizeinymphe Jugend-Fischercamps 2016 Online-Fischerkarten Zeltverbot Alarm um leere Fischwasser Fisch und Wasser Stippvisite - Kärntner Nasen Girlie Power" im JFC Petrijünger des Südens Erlaubnis für Fischerzelte Wirbel um Fischerzelte Fischer fordern Entschädigungen Fischotter Bejagung Kampf gegen die Fischotter Gnadenfrist für Fischotter Parte Christian Rauter Fischotter als Prädatoren Kormoran Fischfeind LFI-Jahresbericht 2015 Der Huchen LFI-Jahresbericht 2014 Cypriniden Klimawandel Fische und Meeresfrüchte – Ein Einkaufsratgeber Die Nase Der Sterlet Fachmesse WEIDWERK&FISCHWEID LFI-jahresbericht 2013 Messesplitter 2014 Fliegenbindewettbewerb Fischweid 2014 "Endemit" im Gailtal LFI-Jahresbericht 2012 Kein Geld für Fischer Weidwerk & Fischweid 2012 LFI-Jahresbericht 2011 Fliegenfischerveteran Buchpräsentation Flüsse voller Leben LFI-Jahresbericht 2009 Jugenfischercamp 2009/2 Jugendfischercamp 2009/1 Rote Liste
Fisch

meetyour.fish

meetyour.fish: Online-Marktplatz für Fischerkarten startet

Internet-Plattform bringt Hobbyfischer und Angelrevierbesitzer zusammen

Klagenfurt, 27. April 2016 - Neue Reviere finden und Fischerkarten kaufen: Mit dem neuen Online-Marktplatz meetyour.fish nimmt das gleichnamige Kärntner Start-up Hobbyfischern die aufwendige Suche ab und erspart ihnen lange Umwege zu Kartenverkaufsstellen. Gewässeranbieter können Anglern ihr Revier vorstellen und mit wenig Aufwand Fischerkarten über das Internet verkaufen. Zum Start der Plattform werden bereits rund 5.800 Hektar an befischbaren Gewässern in Kärnten mit meetyour.fish verwaltet.

Der 1. Mai ist ein wichtiger Tag für Fische(r) in Österreich. Mit diesem Tag endet in den meisten österreichischen Bundesländern die Schonfrist für Hechte, eine der beliebtesten Fische heimischer Angelfreunde. Und für Letztere beginnt damit die Suche nach dem besten Revier auf der Jagd nach dem Fang des Lebens. Genau dabei will meetyour.fish helfen. Pünktlich zur neuen Angel-Saison startet der Online-Marktplatz für Fischerkarten. Das erklärte Ziel: Hobbyfischer und Angelrevierbesitzer zusammenbringen.

Angler können auf der Plattform mit nur ein paar Klicks Reviere finden und online Fischerkarten kaufen – sieben Tage die Woche rund um die Uhr, auf dem PC oder auf dem Smartphone. Revierbesitzer wiederum erhalten mit meetyour.fish einen neuen Vertriebskanal. Sie können sich online anmelden, ihre Gewässer mit wenig Aufwand professionell im Internet präsentieren und selbst verwalten, Konditionen sowie Kontingente für das Gebiet selbst festlegen und somit genau regeln, wie viel gefischt werden darf.

Kärnten im Fokus, Österreich im Blick
Zum Start hat sich meetyour.fish auf Fischerreviere in Kärnten fokussiert. Über 5.800 Hektar befischbarem Gewässer wurden dabei vom kreativen Kopf hinter der Plattform, Stefan Verhounig, bereits zusammengetragen. Der 30-jährige Wirtschaftsingenieur aus Klagenfurt, selbst passionierter Angler, hatte genug von aufwendigen und zeitraubenden Vorbereitungen, verschlossenen Verkaufsstellen und Umwegen, nur um an eine Fischerkarte zu kommen. Das muss doch einfacher gehen, dachte er sich und tüftelte gemeinsam mit Mitgründer Martin Tschemernjak über ein Jahr an einer Lösung. Das Ergebnis ist mit meetyour.fish jetzt online.

„Allein im deutschsprachigen Raum gibt es über vier Millionen Fischer, die gerne einen Kurzurlaub oder einen Ausflug mit ihrem Hobby verbinden. Kärnten als Land mit über 1.200 Seen und zahlreichen Fließgewässern ist für Angler die perfekte Destination – und die Plattform die perfekte Seite, die sie für einen unbeschwerten Urlaub benötigen“, erklärt Verhounig selbstbewusst.

Um das Ziel zu erreichen, zur zentralen Fischerei-Anlaufstelle in Österreich zu wachsen, sollen bis Ende 2016 weitere Gebiete ihren Platz auf meetyour.fish finden. Zudem will der umtriebige Jungunternehmer die Plattform mit Zusatzangeboten ausbauen: „Fischen ist mehr als das Auswerfen des Köders. Fischen schafft unvergessliche Momente – und wir wollen, dass Angler ihre kostbare Zeit nicht mit Suchen, sondern so lange wie möglich in der Natur genießen können“, sagt Verhounig abschließend.

Pressefoto honorarfrei verwendbar. Am Bild: Stefan Verhounig von meetyour.fish.
Fotocredit: Peter Just

Weitere Fotos in hoher Auflösung stehen zum Download auf www.meetyour.fish unter der Rubrik Presse bereit.

Gerne steht Gründer und Geschäftsführer Stefan Verhounig für Interviews oder weitere Informationen zur Verfügung.

Petri Heil,

Ing. Stefan Verhounig
T: +43 4232 2970 222
E: presse@meetyour.fish
W: www.meetyour.fish






















Visits Today: 167 | Total Visits: 2156070 | Page Hits: 4166 | Visited Pages: 1 | Total Page Hits: 2182367 | HTML5 | CSS | CMSdol